Mit der Leichtathletik verwachsen !
Schon von Klein auf gab es nur das Eine: Ab auf den Sportplatz oder in die Turnhalle und sich sportlich betätigen. Alles begann mit dem Turnen. Bis hin in die Leistungsriege der FSV war der Lohn für das unermüdliche, vorausgesetzte Training in diesen Jahren. Daran schloss sich nahtlos der Übertritt zur Leichtathletik an. Neben den Lieblingsdisziplinen Speerwurf und Diskus standen fortan das Kugelstoßen sowie Weitsprung, Sprint und Ballwurf als Dreikampf, der Hochsprung sowie die Mittelstrecken im Mittelpunkt des Interesses, und das mit tollem Erfolg. Neben zahlreichen Kreismeisterschaften standen auch Siege bei den Bezirksmeisterschaften zu Buche. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass sich der Spaß an der Leichathletik nicht nur auf die Jugendzeit beschränkte, sondern sich auch im Seniorenbereich weiter fortsetzte. Hier belegen mehrere Kreismeisterschaften  ein  erfolgreiches Abschneiden. Nicht allein das. Nebenher wurde jahrelang  Tischtennis, und zwar im Bezirk gespielt. Außerdem sind die gewonnenen Erfahrungen dem Nachwuchs der FSV - Leichtathletik weitervermittelt worden, denn seit mehr als 15 Jahren wurde die ehrenamtliche Tätigkeit einer Schülerwartin ausgeübt.

Ingrid´s Vielseitigkeit
Ingrid´s Vielseitigkeit


Immer
auf
Achse,   entweder
in
eigener
Sache
oder
als
Begleitung  der
Kinder.

Anfang der Homepage | Eine typische Sportfamilie | Peter | Ingrid | Mylene | Patrick | Pasquale | Perry | Nachricht