Ganz die Mama !     
Die ersten Schritte erfolgten in der Turnabteilung. Doch schon bald ging es zur Leichtathletik. Manch Wochenende gehörte den unzähligen Wettkämpfen. Dabei kristallisierte sich neben der Mittelstrecke (800 m) vor allem das talentierte Mehrkampfverhalten heraus. Nicht überraschend deshalb neben vielen Kreismeistertiteln die Krönung zur erfolgreichsten und vielseitigsten Leichtathletin des Jahrganges im NLV - Kreis Hildesheim. Eine besondere Auszeichnung und Ehrung wurde als verdienter Lohn zuteil. Leider war kurz nach diesem großen Erfolg die Leidenschaft für die Leichtathletik erloschen. Der sehnlichste Wunsch, lieber Fußball zu spielen, wurde in die Tat umgesetzt. Die erste Station in dieser neuen Sportart war die 1. Damenmannschaft der SG Giesen/Emmerke, mit der 1999 großartige Siege gefeiert werden konnten. Höhepunkt war der Gewinn der Bezirksmeisterschaft und der damit verbundene Aufstieg zur Niedersachsenliga. Und dann wurde noch das I - Tüpfelchen draufgesetzt durch den Gewinn des ĄDoubles",  denn es wurde auch noch der Bezirkspokal eingefahren. Ab 2001 jagte Mylene  beim VfL Giften dem runden Leder nach. Im Jahre 2002 wurde die Kreisvizemeisterschaft errungen. In der Saison 2002/2003 folgte die Kreismeisterschaft (Feld und Halle) und der damit verbundene Aufstieg in den Bezirk. Ab 2005 ist nunmehr ein geheimer Wunsch in Erfüllung gegangen. Als Fan von Hannover 96 vertritt sie nun auch die roten Farben in der 1. Damenmannschaft. Das neueste Hobby ist die Bildung einer Familie, mit  gesetzten vielen Heim-
spielen.

    Mylene's neuestes Hobby

anklicken:TSV Giesen >
anklicken:VFL Giften
anklicken:HANNOVER96

Anfang der Homepage | Eine typische Sportfamilie | Peter | Ingrid | Mylene | Patrick | Pasquale | Perry | Nachricht